SEASONS

 

Bunte Bilder der letzten Jahre ... collection of colorful pitures 

 

 

RIIP

 

Infos über mich ... it is all about ME!

 

EXTRAS

 

digital bearbeitete Bilder, Fotos ... digitally enhanced pictures, photos

EVENTS

 

Austellungen & Co. ... galleries, events and more

 

11.11.2018

 

"Jesuiten666". Schon mal was von den Jesuiten gehört? Eine Gemeinschaft innerhalb der katholischen Kirche, die mehr zu sagen hat, als man vermuten möchte. Sogar ihren eigenen Papst haben diese Leute, den "schwarzen Papst". Hierbei geht es aber nicht um Hautfarbe, sodern um den Papst, der wirklich den Vatikan regiert und alle Taten, die mit dieser Institution in Verbindung stehen.

 

Sieht man sich die Verschwörung der neuen Weltordnung an, sollen die Jesuiten auch hinter dieser stecken. Nicht nur werden sie für Kriegstreiber gehalten, sondern auch für Menschenhändler, Pedophile und eigentliche Jünger Luzifers.

 

Wirre Geschichte! Wer sich dazu mal im Internet erkundigt will, findet unzählige Artikel und Videos, die zur Verfügung stehen.

 

Dieses Bild jedoch fässt für mich das Wichtigste zusammen. Die Jesuiten, mit ihrem "schwarzen Papst" stehen über den Glaubensgemeinschaften des Christentums und des Islams, wahrscheinlich auch dem Judentum. Die Kirche schaffte in alten Tagen die Gender-Rollen, mit denen Mann ud Frau heutztage noch ausgestattet sind, obwohl sich dies langsam auflöst und ich denke mal, auch hier werden die Jesuiten wieder beteiligt sein. Auch die Freimaurer und die Illuminati scheinen den Köpfen der Jesuiten entsprungen zu sein und werden nur dazu genutzt das luziferische Gedankengut auf der Welt zu verbreiten, um eine neue Weltordnung herbeizurufen.

 

10.11.2018

 

"Time will tell" ist entstanden, da mich von allen Verschwörungen, die es auf der Welt gibt, eine ganz besonders fesselt: Nemesis, PlanetX, Nibiru, Wormwood. Hierbei geht es um einen Planeten, der Teil unseres Sonnensystems sein soll und irgendwann für eine weitere Apokalypse zu sorgen scheint. Neben Möglichkeiten eines Weltunterganges sind auch Aliens Teil der Verschwörung, deren Heimat sich dort befinden soll. Falls der Planet auftaucht, tauchen also auch die Anunnaki wieder auf, so jedenfalls der Name dieser grünen Männchen.

 

Die Idee des Planeten ist jedoch nicht neu, schon andere Zivilisationen älterer Tage erwähnten diese Möglichkeit in Aufzeichnungen und in den 80ern gab es sogar einen Zeitungsartikel, weil man ihn damals gefunden haben will. 

 

Ob es diesen Planeten nun gibt, werde ich wohl abwarten müssen. Seit 2012 wartet man auf die Rückkehr des Himmelsobjekts und auch noch 6 Jahre später sind die Fans von Planet X noch existent. Auch ich zähle mich dazu. Zuviele Videos auf YouTube haben mich neugierig gemacht und auch die Naturkatastrophen, mit denen wir zu kämpfen haben, lassen mich hoffen, diesen Planeten noch in meinen Leben mitzubekommen.

 

29.09.2018

 

Als Beweis, dass ich nicht untätig rumsitze, hier nun drei neue Bilder, die über die letzten Wochen entstanden sind. 

 

1.: Auf der Suche nach der Wahrheit, die für viele von uns unterschiedlich sein kann. Natürlich treffen sich unsere Meinungen in vielerlei Hinsicht, aber nicht in allen. Für manche ist die Welt ein schöner Ort, andere können es kaum ertragen hier zu leben. Die Wahrheit ist für jemanden aus Asien vielleicht anders, als für jemanden aus Südamerika. Europas Wahrheit sieht anders aus, als die der Vereinigten Staaten und auch Afrika und Ozeanien unterscheiden sich in mancher Hinsicht. Religion, Tradition, Umfeld, Politik, Geschlecht, Wissen und Bewusstsein. All das trägt dazu bei, dass sich unsere Meinungen unterscheiden, mal mehr, mal weniger.

 

2.: Trump. Letztendlich macht er da weiter, wo seine Vorgänger aufgehört haben, Krieg. Trump jedoch treibt es auf die Spitze. Mit Sanktionen, abfälligen Kommentaren und einer große Portion Patriotismus tritt er seinen Amtsgenossen aus aller Welt auf die Füße. Wie ein Elefant im Porzellanladen stürmt er über den Globus, um jemanden zu finden, der das Pulverfass zum Brennen bringt. Sollte sich niemand finden, bin ich mir sicher, dass die Kriegstreiber dieser Welt eine andere Möglichkeit finden werden, die dicken Feuerwerkskörper rauszuholen. Es scheint nur eine Frage der Zeit oder ist vielleicht doch alles nur Panikmache?

 

3.: Hierbei handelt es sich um ein Bild, was im Vergleich zu anderen Bildern recht schnell gezeichnet wurde. Keine Skizzen, kein Bleistift, sondern einfach mit dem Edding und Farbstiften drauf los. Ein wenig düster ist es geworden, was mir sehr gefällt. Es geht darum Alpträumen ausgeliefert zu sein. Egal ob in der Traumwelt oder der angeblichen Realität, oft scheinen uns die Hände gebunden zu sein, während andere unsere Angst zu ihrem Vorteil nutzen und ihren Spaß mit uns haben.  

Milestones / Meilensteine

 

20.08.2018 - 20.000 visits /Besuche

20.04.2017 - 15.000 visits /Besuche

28.11.2015 - 10.000 visits / Besuche

14.09.2014 - 5.000 visits / Besuche

14.10.2013 - 2.000 visits / Besuche

27.05.2013 - 1.000 visits / Besuche

22.03.2013 - 500 visits / Besuche

03.01.2013 - Website online / first visitor